Sonntag, 19. März 2017

Ein Türstopper-Pilz und ein Ufo weniger

Heute war richtiges Ekelwetter!
Es regnete und stürmte wie im April.
Also erstmal gemütlich frühstücken und ein bisschen schmökern.
So eine witzige Zeitung! Meine zweite Ausgabe, die ich jetzt lese und ganz sicher nicht die letzte!


Also rein ins Nähzimmer bei dem Wetter!
Ups, erstmal musste ein bisschen aufgeräumt werden! 
Dabei traten einige Ufos zu Tage.
Okay, als erstes habe ich mir den Pilz geschnappt, 
der liegt schon ewig im Weg rum. 
Haben wir mal in unserem Flickwerk begonnen. 
Zugeschnitten war er, aber der Rest fehlte.
Die Idee dazu fand ich auf dem Blog von Fräulein Otten. 

Also schnell zusammengenäht und mit 2kg Aquarienkies gefüllt.

Und fertig ist das Ufo und ziert nun unsere Wohnstubentür!


Weiter gehts mit meiner schönen Stoff-Errungenschaft aus Oslo.
Hach, die Stöffchen sind so schön.....
Ich arbeite dran.....


Eine schöne Woche wünscht euch eure


Kommentare:

  1. Hallo Kathrin,
    solch ähnlichen Pilz gibt's bei mir auch als Stopper :o)
    Die Häuser und Stoffe sehen klasse aus. Was wird daraus?
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Was für wunderbare Stoffe du in Oslo errungen hast. Das Nähen muss eine wahre Freude sein damit!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist die neue Barbara schon da??? Dann muß ich ja heute doch noch einkaufen gehen :-D :-D :-D
    Deine Häuschen sehen voll nidlich aus- ich könnte mich eigentlich auch mal wieder ans Sticken machen ;-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen