Sonntag, 21. April 2013

In doppeltem Sinne gespannt

Gerade habe ich nach Anleitung von Fräulein Wildenstein meinen Schal gebadet,
vorsichtig im Handtuch gedrückt


und dann gespannt. Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht. Ich musste sogar an meine Nadelreserven gehen, so viele Nadeln habe ich verbraucht. Gespannt habe ich auf einem alten Stück Rest-Auslegeware. Gut, dass mein Mann nicht alles wegwirft, manchmal braucht man es eben doch noch mal..... ;-) 


Nun bin ich gespannt, wann er trocken sein wird. Das soll etwa 2-3 Tage dauern!
 Da muss ich wohl die Heizung ein bisschen raufdrehen!
Nun sind wir also beide gespannt und freuen uns auf den ersten Ausgang!

Kleiner Nachtrag: Der Schal ist gespannt ca. 50 x 200 cm groß / lang.
Die Farbe Jeansblau sieht in Wirklichkeit viiiel schöner aus!

Liebe Grüße von eurer

Kommentare:

  1. Oh, der hat mir gestern schon gefallen - so gespannt sieht er sehr schön aus. Herzliche Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathrin,
    der Schal sieht ja toll aus!
    Wie lang ist er denn?
    GLG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Noch ein kleiner Tipp Kathrin.
    Wenn ich meine Tücher gebadet habe, drücke ich sie vorsichtig aus und tue sie dann noch in die Salatschleuder. Da kommt noch so einiges an Wasser raus und es trocknet dann schneller!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen