Samstag, 19. Mai 2012

Patchworktage in Einbeck - Eine Reise wert

Bin zurück von zwei Tagen Patchworkausstellung in Einbeck. Der Ausflug war wirklich sehenswert, die Stadt war geschmückt mit Quilts schon in allen Geschäften der Fußgängerzone! Am Gerüst der Kirche hing ein toller langer Riesenquilt und strahlte in der Sonne! 
Nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten habe ich das Zentrum der Ausstellung auch gefunden. Tolle Quilts und wirklich viele schöne Ideen für neue Projekte. Das dazugehörige Material gabs in der geräumigen Ladenstraße. Konnte viele schöne Stöffchen erstehen und schönes Taschenmaterial, Kisten zum Bekleben mit Stoff und Quilthandschuhe!
Die "Arbeit" in der Patchkidswerkstatt hat auch Spaß gemacht! Meine Jungs haben den ganzen Vormittag dort die verschiedensten Sachen genäht! Eli Thomae hatte alles liebevoll vorbereitet!

Austellungsergebnisse des Patchkids-Wettberwerbs

Toll - von Kindern gemacht!

Internationale Deko des Eingangsbereiches
In verschiedenen Farben (habe natürlich nur rot-weiß fotografiert)


Ach nein, doch ein schönes Gelbes!
Eins schöner als das Andere!
 
Mein Ausstellungsfavorit - Gearbeitet aus Minihexagons - TOLL!

Schöne Geschäftsdekoration


Meine Einkäufe

Zum Glück haben wir nun noch zwei Tage frei und ich kann meinen neuen Rot-weißen-Knopfquilt fertig machen!
Nächstes Jahr werden die Patchworktage wahrscheinlich wieder in Einbeck sein, habe ich gehört!

Lieben Gruß von eurer

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin
    Das sind ja sehr erfolgreiche Tage gewesen - in jeder Hinsicht! Da gabs ja Herrlichkeiten fürs Auge, aber auch Herrlichkeiten für deine Einkaufstasche! Sooo schön und ich bin gespannt, was du daraus zauberst! Ein schönes Wochenende wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  2. Wir scheinen den gleichen Geschmack zu haben. Die Wanddeko mit den Minihexagonen hat mir auch super gut gefallen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wenn das nicht immer alles so weit weg wäre....
    Hauptsache, du hattest Spaß und schöne Beute.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine tolle Schilderung von Einbeck und ich bedaure es, dass ich nicht dabei war. Aber im nächsten Jahr komme ich mit. Gruß deine Patchwork angesteckte Mutti Jutti und übrigens ich war gerade die 8000 ste Besucherin deines Blogs Gratuliere

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au fein, da freu ich mich schon drauf!!! Bis morgen!

      Löschen
  5. Na da hat sich der Besuch mehr als nur gelohnt. Die Bilder geben einen kleine Einblick ins Geschehen. Und nun bist Du ja erst mal versorgt mit Stoffen;-).
    Ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und bin erst mal schwer begeistert. Gerade habe ich mich als neue Leserin eingetragen und anschließend werde ich mal weiter die älteren Posts durchsehen. Schau doch auch mal bei mir vorbei.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Mir hat Einbeck auch gut gefallen. In der Patchkidswerkstatt war ich nur kurz. Hätte ich gewußt, das ich dich da antreffen kann, hätte ich 'piep' gemacht ,-) Na, vielliecht ergibt sich ja mal was in Berlin ... Die Fachwerkhäuser der Kids waren allesamt toll! Hab' mal ein PP-Fachwerkhaus für einen Sampler genäht und weiß, wie 'friemelig' so was ist ,-)
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen